Sauerstoff Mehrschritt-Kur - Elisabeth Apotheke Dresden - jetzt aktuell Thema Grippeschutzimpfung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles > Archiv
Sauerstoff-Mehrschritt-Kur

Sauerstoff ist ein farb- und geruchloses Gas. Wir sehen es nicht, riechen es nicht und dennoch könnten wir nicht ohne leben. Wir brauchen ihn „wie die Luft zum Atmen“, weil er natürlich einen Bestandteil (ca. 21 %) unserer Atemluft bildet. Doch auch in zahlreichen anderen Verbindungen kommt Sauerstoff vor. Wasser (H²0) beispielsweise, wäre ohne ihn kein Wasser, sondern nur Wasserstoff.
Die menschlichen Zellen können ohne den Sauerstoff einfach keine Energie produzieren. Ohne Sauerstoff fühlt man sich schnell müde und schlapp. Da der Körper Sauerstoff aber nicht speichern kann, muss er über die Atmung zugeführt werden. Deshalb sind regelmäßige Aufenthalte an der frischen Luft auch im kalten Herbst und Winter wichtig. Und so ist es gar nicht großartig verwunderlich, dass auch zahlreiche Maßnahmen zur Gesundheitserhaltung mit Sauerstoff zu tun haben. Der Dresdner Professor Manfred von Ardenne konnte belegen, dass tägliche Sauerstoff-Inhalationen, die über einen bestimmten Zeitraum (z.B. 10 Tage) durchgeführt werden, die Sauerstoffversorgung der Gewebe verbessern. 
ArtikelbildKW4415
Mit seiner Sauerstoff-Mehrschritt-Kur erlangte er weltweit mehr Aufsehen, als durch seine über 600 Patente oder seine entscheidende Mitwirkung an der Entwicklung des Radios und Fernsehens.
Der Erfolg bei der Behandlung von bestimmten Krankheiten ist umstritten. Nicht alle Wissenschaftler pflichten v. Ardenne bei, doch zeitgleich hat diese Sauerstoffkur Tausende Anhänger, die nicht darauf verzichten möchten. Die Befürworter der SMT gehen davon aus, dass sie zu einer lang anhaltenden Verbesserung des Sauerstoffgehalts im arteriellen Blut (gemessen als Sauerstoffpartialdruck, paO2) führt.
Sauerstoff soll vor allem bei Dauerstress und im höheren Lebensalter die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit verbessern. Bei Konzentrationsschwächen und nachlassender Merkfähigkeit kann eine Sauerstoffkur helfen. Und Sauerstoff kann den Körper unterstützen, die natürlichen Abwehrkräfte zu mobilisieren.
„Eine Inhalation von Sauerstoff führt zum Abschwellen der kleinen und kleinsten Blutgefäße im Körper. Dadurch gelangt wieder Blut und damit Nährstoffe an bislang schlecht durchblutete Gewebe. Es kann zur Verbesserung der Symptome kommen. Dieses erklärt auch, warum eine mehrmalige Inhalation in kurzer Abfolge sinnvoll ist. Auch eine verspätete Besserung ist möglich“, erklärt Apothekerin Frau Kleine-Natrop von der Elisabeth Apotheke Dresden Trachau.
In der Regel wird die Kur in drei Schritten durchgeführt. Als Erstes werden Vitamine und Mineralien dem Körper zugeführt. Dies dient zur besseren Sauerstoffaufnahme des Körpers vor Beginn der Beatmung. Im zweiten Schritt erfolgt die Inhalation von 90%igem Sauerstoff über eine Atemmaske. Der dritte Schritt ist leichte körperliche Bewegung, was in Form eines Massagesessels geschehen kann.
Die ganze Kur wird über einen Zeitraum von möglichst 10  zusammenhängenden Tagen durchgeführt.
Und dazu müssen Sie nicht einmal den Arzt aufsuchen. In der Elisabeth Apotheke Dresden-Trachau können Sie die Sauerstoffkur nach einer Terminvereinbarung jetzt auch erhalten. Und das ohne volle Wartezimmer und entsprechender Ansteckungsgefahr. Schauen Sie doch einfach mal vorbei und lassen sich beraten!
 
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü